- Freiwillige Feuerwehr Steinbach -




Hier gibts einige Informationen über die Feuerwehr Steinbach:

Ausrüstung
Übungen/Veranstaltungen
Einsätze
Termine
Jugendfeuerwehr
Kontakt

Zum Nachdenken



FFW-Sprüche, Witze und Gedichte (für's Selbstbewußtsein... ;-))

Die Polizei: Männer die man ruft
Die Feuerwehr: Helden die kommen

Wo andere rausrennen, gehen wir rein

Wir werden nachts aus den schönsten Träumen geweckt,
um so manchen Alptraum zu erleben

Wir lassen Frau und Kinder allein,
um einem anderen Kind zu helfen

Egal wann und wo es "eng" wird,
wir sind immer für Sie da

Wir bleiben hellwach,
damit Sie ruhig schlafen können

Viele stecken heute den Kopf in den Sand,
wir halten ihn für Sie hin

Wir lassen Messer und Gabel liegen,
um mit der "Schere" anderen zu helfen

Überholen Sie ruhig,
wir schneiden Sie raus

Wir gehen für Sie durchs Feuer

Und Gott fragte die Steine: Wollt ihr Feuerwehrmänner werden!
Und die Steine antworteten: NEIN dafür sind wir nicht hart genug.

Gott fragte die Diamanten, ihr wollt Feuerwehrmänner werden?
Da müsst ihr Härter werden!

Unser Hobby ist Ihre Sicherheit

Ohne uns wirds brenzlig

Die Feuerwehr hilft, vorbeugen mußt Du!

Einer für alle, alle für einen

Wir machen auch Hausbesuche

Stell dir vor es brennt,
und keiner geht hin!?

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Erst wenn das letzte Feuerwehrauto eingespart wurde
und kein Freiwilliger mehr ein Ehrenamt ausübt,
dann merken wir, dass Geld allein kein Feuer löschen kann!




Hier also ein paar Witze:


Es sind nur Gerüchte, dass Feuerwehrmänner...

- ihren Computer mit der Fangleine gegen Abstürzen sichern!
- Windows immer mit der Brechstange öffnen!
- ihre Festplatte löschen, wenn Feuer auf dem Monitor steht!
- nach jedem Einsatz das Diskettenlaufwerk nachspannen und einölen!
- immer den gleichen Weg zurücksurfen, um den Ausgang zu finden!
- Angst um Ihren PC haben, wenn sich der CPU-Puls auf über 130 Hz erhöht!
- ständig am Prozessor den Puls und am Lüfter die Atmung des PC's überwachen!
- die Sicherheitslücken im Browser mit Dichtkeilen schließen!
- ein dickeres B-Kabel verwenden, um einen höheren Datendurchsatz zu erreichen!
- zur Datensicherung Verkehrsleitkegel und Blinkleuchten aufstellen!
- an die Soundkarte lieber ein Zweiklankhorn anschließen!
- zum präziesen Flexen immer alte CD's von Zeichen-programmen benutzen!
- beim Entdecken eines Firewalls sofort ein Gegenfeuer legen!
- als Vierenschutz meistens Vinylhandschuhe tragen!
- von fremden Servern lieber die Standortkoordinaten anstatt die IP-Adresse wissen wollen!
- bei jedem Erreichen einer Web-Seite eine Status-Mail an die Leitstelle senden!
- e-mails zum besseren Verständnis "Berta Ulrich Charlotte Samuel Theodor Anton Berta Ida Emil Richard Emil Nordpol"!
- bei frei herumliegenden Mäusen vermuten, dass die Katze im Baum festsitzt!
- Die Druckerkommunikation mit "Frage Verständigung, kommen?" überprüfen!
- Druckfehler mit Ink-Bindemittel entfernen!
- vor dem Surfen zuerst die vom Gehäuse eingeklemmten Steckkarten befreien!
- nach dem Surfen sofort wieder den Speicher füllen und einen Einsatzbericht schreiben!


Ein Feuerwehrmann kommt abends nach der Feuerwehrübung nach Hause.
Es sagt zu seiner Frau: "Schatz wir spielen heute was neues, nämlich 'Feuerwehr'!
Ich schreie 'Kommando 1' und du rennst ins Schlafzimmer, ich schreie 'Kommando 2' und du ziehst dich nackt aus,
ich schreie 'Kommando 3' und dann schlafen wir miteinander, OK?"
Sie ist einverstanden.
Sie liegen im Bett, die Kommandos kommen und wie abgesprochen geht alles seinen Gang.
Plötzlich ruft die Frau "Kommando 4 - Kommando 4 !"
Er fragt ganz verdutzt: "Was bedeutet das?"
Sie: "Mehr Schlauch, mehr Schlauch !!!!!!!!"




Was ist das beste Löschmittel?
Ganz eindeutig Bier! Es bietet den geforderten 3-fach Schutz, nämlich Wasser, Schaum und CO2 !


Mit heulenden Sirenen jagen Feuerwehrzüge durch die Straße.
Ein Gast springt auf, pakt den Kellner am Ärmel und sagt: "Es brennt, es brennt, die Rechnung bitte!"
Der Ober fragt: "Sind Sie bei der Feuerwehr?"
"Ich nicht - aber der Mann meiner Geliebten..."


In 7 Meter Tiefe bemerkt ein Feuerwehrtaucher einen anderen, der in der gleichen Tiefe ohne Taucherausrüstung unterwegs ist.
Der Feuerwehrtaucher geht sechs Meter tiefer, wenige Minuten später ist auch der andere da.
Als der nach weiteren neun Metern wieder zur Stelle ist, nimmt der Feuerwehrtaucher eine Tafel und schreibt mit wasserfester Kreide:
"Wie zum Teufel schaffst Du es, in dieser Tiefe so lange ohne Taucherausrüstung zu bleiben?"
Der andere kritzelte mit letzter Kraft auf die Tafel:
"Ich ertrinke, du Trottel!"


Wie erweitert ein Feuerwehrmann seinen PC?
Er dehnt das Gehäuse mit dem Spreizer.

Wie erweitert ein Gruppenführer seinen PC?
"Angriffstrupp, Spreizer und Schneidgerät vor!"

Wie erweitert ein Wehrführer seinen PC?
Hält eine THL-Übung im heimischen Büro.

Wie erweitert ein Stadtbrandinspektor seinen PC?
Er läßt Alarmstufe 5 auslösen.

Wie erweitert ein Kreisbrandinspektor seinen PC?
Gar nicht, er hat keinen.


Anruf in der Zentrale: Hilfe, hier brennt es !!
Wachhabender: Ihre Adresse, bitte!
Anrufer: So helfen Sie mir, ES BRENNT!
Wachhabender: Geben Sie mir Ihre Adresse, bitte!
Anrufer: Ich stehe mitten in den Flammen, machen Sie schnell!
Wachhabender: Sofort, aber sagen Sie mir, wie wir zu Ihnen kommen!
Anrufer: Naja, haben Sie nicht mehr diese niedlichen roten Autos ?


Gottvertrauen
Zwei Freunde gehen im Moor spazieren. Plötzlich sinkt einer bis zur Brust in den Morast. Schnell eilt der andere, die Feuerwehr zu holen, die auch prompt eintrifft und die Leiter ausfährt, um den Versinkenden zu retten. Dieser winkt aber ab: "Ich bin nun 30 Jahre Christ und immer treu und brav in die Kirche gegangen. Der Herr wird mich schon retten!" Also trabt die Feuerwehr wieder ab.
Nach einigen Stunden entscheidet der Feuerwehrchef, doch noch mal ins Moor auszurücken: "Der Mann geht ja drauf, dem müssen wir einfach helfen!" Als sie ankommen sehen sie, dass nur noch der Kopf herausguckt. Also Leiter raus und retten! "Nix da", sagt da der Versinkende, "Ich bin 30 Jahre Christ und habe auch immer meine Kirchensteuer bezahlt. Gott wird mich schon retten!" Na ja, da muss die Feuerwehr wieder abziehen.
Am kommenden Morgen kommen dem Feuerwehrchef aber doch wieder die Gedanken an den Mann in den Sinn und er lässt noch einmal ausrücken. Im Moor angekommen sehen sie, dass gerade noch ein Teil des Kopfes herausschaut. Wiederum ruft der Mann "Ich braucht euch um mich nicht zu kümmern, denn ich bin 30 Jahre Christ und habe auch immer meine Kirchensteuer bezahlt. Gott wird mich schon retten!" Kurz daruf versinkt er.
Der gute Verstorbene kommt nun im Himmel an und ist stinksauer: "Sofort her mit dem Chef", brüllt er Petrus an, der diesen auch sofort holt. Zu dem meint er: "30 Jahre bin ich nun Christ, immer habe ich brav meine Kirchensteuer gezahlt, keinen Gottesdienst habe ich versäumt - und nun so etwas! Hättest Du mir nicht ein wenig unter die Arme greifen können?" "Was regst Du Dich auf, mein Sohn?" spricht Gott, "Habe ich Dir nicht drei Mal die Feuerwehr geschickt!?"


Das Telefon klingelt und ein Kind geht dran und flüstert:
"Hallo?"
"Hallo, kann Ich Deinen Papa sprechen?"
"Nein, der ist beschäftigt."
"Kann ich denn Deine Mama sprechen?"
"Nein, Die ist beschäftigt."
"Ist denn sonst noch jemand da?"
"Ja, die Polizei."
"Kann ich von denen jemand sprechen?"
"Nein, die sind alle beschäftigt."
"Ist denn sonst noch jemand da?"
"Ja, die Feuerwehr."
"Kann ich von denen jemand sprechen?"
"Nein, die sind alle beschäftigt."
"Ist denn sonst noch jemand da?"
"Ja, der Notarzt."
"Kann ich den sprechen?"
"Nein, der ist beschäftigt."
"Ist denn sonst noch jemand da?"
"Ja, ein Krankenwagen."
"Kann ich von denen jemand sprechen?"
"Nein, die sind alle beschäftigt."
"Was machen die denn alle?"
"Mich suchen!"




Feuerwehrmanngedicht:


Gar schmerzlich sucht ein braves Mädchen
oft nach dem Lebenskamerädchen,
das ihm, vom Himmel vorbestimmt,
sein Herz in treue Hände nimmt.

Doch wehe! Manche hat's erfahren:
Die Liebe birgt auch viel Gefahren!
Man treibt mit ihr oft Spott und Hohn.
Wo findet man den Rechten schon?

Zu diesem Zweck empfiehlt sich sehr
der Nachwuchs bei der Feuerwehr.
Wohl ihr, die einen Wehrmann kennt,
sie weiß wohin, wenn's bei ihr brennt!

Schon ist er da, der brave Mann,
und weiß auch, wie er helfen kann,
nicht nur im Unglück, nein auch weiter,
als stets besorgter Blitzableiter.

Seht ihn euch an, den prächt`gen Kerle,
innen und außen eine Perle!
Am ganzen Leibe wohlbestückt,
das Antlitz kühn und bartgeschmückt.

Ob Feuer oder Unglücksfälle,
schon ist er kampfbereit zur Stelle!
Ein wahrer Held der Ehrenpflicht,
mehr als ein "Danke" will er nicht.

Drum, schöne Mädchen, lasst euch sagen,
wollt ihr's mit Männern wirklich wagen,
ruft flehend zu St. Florian:
Oh! Schick mir einen Feuerwehrmann!




Einen hab ich noch:


Petrus stand die Hand am Ohr
Wieder an dem Himmelstor;
Vielen war von dieser Welt
Lang bei ihm Quartier bestellt.

Da rief er den Cherubim:
"Hört Er! Ich befehle ihm,
Leute von der Feuerwehr
Lass Er ohne weit'res her.

Lass sie ein ins Himmelreich,
wie sie ausseh'n ist mir gleich;
denn die Kerls, ich seh's voraus,
Löschen sonst die Hölle aus."

Ist Dir um die Hölle bang?
Guter Petrus: Gott sei Dank!
In den Himmel kommt seither
Jeder von der Feuerwehr.